Population

Aus Demopædia
(Weitergeleitet von Kollektiv)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Population  
Definition aus der zweiten Ausgabe (1987)


Die Demographie 1, im deutschsprachigen Raum auch als Bevölkerungswissenschaft im engeren Sinne 1 bezeichnet, befaßt sich überwiegend quantitativ mit der wissenschaftlichen Untersuchung menschlicher Bevölkerungen hinsichtlich ihrer Größe, Struktur 2, Entwicklung und ihrer allgemeinen Merkmale. Sie ist die Kerndisziplin der Bevölkerungswissenschaft im weiteren Sinne 8★, zu der als interdisziplinärem Fach auch Bindestrichdisziplinen, wie die Bevölkerungsökonomie (104-1), die Bevölkerungssoziologie (104-2), die Bevölkerungsgenetik (104-4), die historische Demographie (102-1), die Bevölkerungsmathematik (102-6) sowie Beiträge aus der Rechtswissenschaft, der Medizin, der Psychologie, der Geographie, der Philosophie zählen. In statistischer Terminologie kann jede Gesamtheit einzelner Einheiten als Population 3 bezeichnet werden und ist dann begrifflich mit Gesamtheit 3, Grundgesamtheit 3, Masse 3, Kollektiv 3 synonym. Im bevölkerungswissenschaftlichen Sprachgebrauch bedeutet Bevölkerung 4 die Gesamtheit der Einwohner 5 eines bestimmten Gebietes, bisweilen auch nur einen Teil der Einwohner (z.B.: Bevölkerung im schulpflichtigen Alter (346-7); heiratsfähige Bevölkerung (514-2)), wobei es genauer ist, dann von einer Teilbevölkerung 6 oder Bevölkerungsgruppe 6 zu sprechen. Mit dem Begriff Bevölkerung 7 ist häufig die Bevölkerungszahl 7, die Bevölkerungsgröße 7, der Bevölkerungsumfang 7, also die Anzahl der Einwohner der unter 101-4 genannten Gesamtheit Bevölkerung gemeint.

  • 1. Das Adjektiv demographisch kann in manchen zusammengesetzten Substantiven anstelle von Bevölkerung benutzt werden.
  • 3. Im Englischen und Französischen besteht die Möglichkeit, die Begriffe „Gesamtheit” und „Bevölkerung” zu verwechseln, da beide „Population” lauten.
  • 4. Im 18. Jahrhundert hatte der Begriff Bevölkerung auch eine dynamische Bedeutung im Sinne von Peuplierung, „bevölkern”.


Mehr...