Bevölkerungsstatistik

Aus Demopædia
(Weitergeleitet von Bevölkerungsstatistiken)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bevölkerungsstatistik  
Definition aus der zweiten Ausgabe (1987)


Die Bevölkerungsstatistik 1 ist jener Zweig der Statistik, der zahlenmäßige Angaben 2, numerische Daten 2, über die Bevölkerung sammelt, verarbeitet und in Form von Bevölkerungsstatistiken (102-4) bereitstellt. Die Beobachtungen 3 bezüglich der verschiedenen statistischen Einheiten (110-1) werden mit Hilfe geeigneter Vordrucke (206-1) erhoben (gesammelt) 4 und die so gewonnenen Erhebungsunterlagen (221-2) geprüft 5, kontrolliert 5, um offenkundige Unvollständigkeiten und Unstimmigkeiten zu bereinigen. Es folgt die Tabellierung 6 der Daten, wobei die statistischen Einheiten auf Grund bestimmter Gemeinsamkeiten klassiert 7, gruppiert 7, d.h. in Klassen 8, Gruppen 8 relativ homogener Einheiten eingeteilt werden. Die statistische Aufbereitung 9 umfaßt alle Schritte zwischen der Erhebung und Analyse (132-1) der Daten. Die auf die statistische Aufbereitung folgenden Berechnungen nennt man statistische Auswertung  10★.

  • 7. Die vorherige Aufteilung des Wertbereiches eines Merkmals wird Klassenbildung, Klassifizierung, Klassifikation, Gruppenbildung genannt. Der Benennung „Klasse” ist jeweils der Vorzug vor „Gruppe” zu geben.
  • 9. In Österreich und in der Schweiz wird zumeist der Ausdruck Aufarbeitung verwendet.
  • 10. In einem weiteren Sinne wird der Begriff der Auswertung manchmal auch auf die Aufbereitung ausgedehnt, da es oft notwendig ist, die Daten unter einem anderen Gesichtspunkt erneut aufzubereiten.


Mehr...