Mehrsprachiges Demographisches Wörterbuch (zweite Ausgabe 1987)

Ethnische Zugehörigkeit

Aus Demopædia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ethnische Zugehörigkeit  
Definition aus der zweiten Ausgabe (1987)


Die Bewohner eines Landes gliedern sich in Staatsangehörige 1, Staatsbürger 1 des entsprechenden Staates und in Ausländer 2, die Bürger eines anderen Staates oder Staatenlose 3 sein können. Letztere besitzen keine Staatsangehörigkeit 4, Staatsbürgerschaft 4. Die Ausdrücke „nationalité”, „nationality” und entsprechende Ausdrücke in anderen Sprachen dürfen im Deutschen nicht einfach mit „Nationalität” übersetzt werden. Sie müssen sich nämlich nicht auf die Staatsangehörigkeit im politischen Sinn beziehen; es kann auch die ethnische Zugehörigkeit 5 (§333), eine Unterscheidung, die vor allem bei einem Vielvölkerstaat 6 bedeutsam ist, gemeint sein.

  • 1. In einigen Ländern - z.B. in Kolonialgebieten - kann gelegentlich zwischen Bürgern mit vollen Rechten und solchen mit eingeschränkten Rechten unterschieden werden.


Mehr...



United nations
Departement of Economic and Social Affairs
Population Division

United Nations Logo


International Union
for the Scientific Study
of Population

IUSSP logo
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Werkzeuge
In anderen Sprachen